Ausstellung:“Das menschliche Maß“

dorfblog_kohr100_salzburgmuseum

2000 Jahre wurde alles falsch gemacht. Die Massen haben die Herrscher angebetet, die Größenwahnsinnigen haben zu ihrer Glorie Meere von Blut vergossen.  Ein einziger Philosoph schreibt dem Wahnsinn ins Gesicht: Zurück!!!  Die Ausstellung zeigt das Leben eines Menschen, der ohne Sicherheitsnetz und dem behaglichem Applaus aus den Denkereliten seiner Zeit kühn in die Zukunft, kühn bis in unser heute gedacht hat. In dieser Ausstellung lernen Sie keine zum Denkmal und für das politische Alltagsgeschäft handlich verzwergte Persönlichkeit unseres Landes Salzburg kennen, sondern einen, der machbare Konzepte für die Kurskorrektur unserer Gesellschaft anzubieten hat. Über seinen Tod hinaus und mit einer schnell wachsenden Schar begeisterter Mitdenker. (Günther Witzany)

Salzburg Museum – Neue Residenz

Mozartplatz 1, 5010 Salzburg

Tel.: +43-662-62 08 08-700
Fax: +43-662-62 08 08-720

Die Unterlagen zur Ausstellung haben Dr. Günther Witzany, Philosophische Praxis Bürmoos und Leopold Kohr-Akademie,
Dr. Ewald Hiebl, Leopold Kohr-Archiv und Universität Salzburg,
zusammengestellt bzw. erarbeitet.

Fotos, Exponate von der Leopold Kohr-Akademie >

Kurator: Dr. Peter Laub MA

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 9-17 Uhr | Donnerstag 9-20 Uhr

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Ausstellung:“Das menschliche Maß“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.