UNIKUM Laufen
Andrew Harrison & Band

20160319_7269

Letzten Samstag, am 19. 3. 2016, war im Unikum, das für gute Musik weitum bekannt ist, wieder einmal ein Lifeact angesagt. Den Gitarristen und Bandleader Harry Hinterecker hatte ich schon einmal gehört und in guter Erinnerung und daher war ich auf Andrew Harrison & Band neugierig.

Karl TraintingerVon Karl Traintinger

Am Flyer stand „wein, speis & gesang“ und in dieser Reihenfolge war auch der Abend zu bewerten. Der Salat und die Nudeln mit Bärlauchpesto, dazu ein kleines Jever vom Fass waren vorzüglich, Gratulation an das UNIKUM Team. Mit einer Verspätung von 45 Minuten begann dann die Musik zu spielen. Spätestens beim zweiten Stück, es war „Black Magic Woman“ geschrieben von Peter Green und weltberühmt geworden in der Version von Santana war klar, dass man auf einen guten Soundcheck verzichtet hatte. Die Gitarre war fast nicht zu hören, der Bass etwas besser, das Schlagzeug aber war unangenehm laut.

20160319_7265

Nachdem ich angenehm satt war und auch „I Shot the Sheriff“ sich nicht viel besser anhörte, hab ich das UNIKUM verlassen und habe daher die „special guest`s“, die angeblich gut gewesen sein sollen, nicht mehr gehört.

image_pdfimage_print

2 Kommentare zu "UNIKUM Laufen
Andrew Harrison & Band"

  1. BluesLover | 4. Juni 2016 um 22:45 |

    Hallo Herr Traintinger! Gib’s von dieser Band eigentlich auch eine Website? Man findet einfach unter „Andrew Harrison & Band“ nichts, aber auch gar nichts im Web 🙁

  2. Hallo, das erste Mal habe ich ihn als Harry Hinteregger zusammen mit Michi Brandl auch im Unikum gehört, die beiden waren wirklich gut. https://www.youtube.com/watch?v=NrHXtgng1ns

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*