3. Maria Zittrauer Lyrikpreis geht an Elke Laznia

portrait e. laznia (s/w)

Der Preisträger des 3. Maria Zittrauer Lyrikpreises steht fest. Die Auszeichnung geht an die Salzburger Autorin Elke Laznia.

Die Jury, bestehend aus Ingrid Schimpl-Wallner, Brita Steinwendtner und Hildemar Holl, entschied sich unter 30 anonym eingereichten Texten für die Gedichte von Elke Laznia unter dem Titel „Aber ich vergesse, was war“. In ihrer Begründung führt die Jury an, dass Elke Laznias Lyrik durch innovative Sprachkraft beeindruckt sowie durch Doppelbödigkeit der Motive und Bilder. In diesen sind Anklänge an Maria Zittrauers Leben und Werk spürbar, sie behalten aber dennoch ihre Eigenständigkeit in Ton und experimenteller Variation. Auch Laznias Begabung, vielschichtige Themen scheinbar spielerisch zu gestalten, ist ein Versprechen für die Zukunft.

Elke Laznia wurde 1974 in Klagenfurt geboren und lebt seit 1994 in der Stadt Salzburg. Im Jahr 2012 erhielt sie bereits zwei große Auszeichnungen, den Rauriser Förderungspreis für den Text „Blinde Fenster“ und den manuskripte – Literaturförderungspreis. In der Literaturzeitschrift manuskripte von Alfred Kolleritsch und in SALZ (Zeitschrift für Literatur, Salzburg) erschienen bereits mehrfach Gedichte Laznias.

Der Prosatext „Blinde Fenster“, wofür sie den Rauriser Literaturpreis erhielt, wurde auch in SALZ – Zeitschrift für Literatur publiziert und Auszüge davon waren in Ö1 zu hören.

Der Maria Zittrauer Lyrikpreis, eine Initiative des Gasteiner Kulturkreises und des Literaturhauses Salzburg, wird von den Kulturellen Sonderprojekten des Landes Salzburg und dem Salzburger Literaturarchiv unterstützt. Die bisherigen Preisträger waren Astrid-C. Richtsfeld (2004) und Roman Reisinger (2007). Zur Erinnerung an die Gasteiner Lyrikerin und Trakl-Preisträgerin Maria Zittrauer, die vor einhundert Jahren – am 10. Jänner 1913 – geboren wurde, wird dieser Lyrikpreis nunmehr zum dritten Mal vergeben.

Im Rahmen eines Festabends wird der mit € 2.500,- dotierte Preis am 10. Jänner 2013 in Bad Gastein überreicht.

Presseaussendung
Siegfried Moser, Gasteiner Kulturkreis
Foto: E. Resl

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "3. Maria Zittrauer Lyrikpreis geht an Elke Laznia"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.