Stille Besucher am Rapsfeld in Gundertshausen

Ein blühendes Rapsfeld bildet die Kulisse für die Skulpturen, Objekte und Installationen der 9 Künstler, die an der Ausstellung “Stille Besucher” in Gundertshausen/ Eggelsberg teilnehmen.

Von Karl Traintinger

Dr. Karl Traintinger

Der Besucher, der durch das Rapsfeld wandert, ist konfrontiert mit der berauschenden Schönheit der Natur; den blühenden Raps kann man mit allen Sinnen erfassen.

Der Weg führt immer wieder an Objekten vorbei, die zum Verweilen, zum Betrachten, zum Nachdenken anregen. Man bleibt stehen und versucht die Objekte von verschiedenen Seiten zu erfassen. Zu faszinierend ist das Aufeinanderprallen von Kunst und Natur, ein Aufeinanderprallen von Gegensätzen, die eigentlich keine sind.

___STEADY_PAYWALL___

Eine Aktion vom Kulturring Eggelsberg, der Innviertler Künstlergilde, dem Land OÖ, dem OÖ Volksbildungswerk und der Fa. VOG AG. / Künstler: Josef Limberger – Peuerbach, Marion Kilianowitsch – Pramet, Walter Kainz – Pramet, Josef Rems – Eggelsberg, Alexander Huemer – Eggelsberg, Meinrad Mayrhofer – Pram, Rafaela Mittendorfer – Salzburg, Thomas Wiederkehr – St. Marienkirchen/ Hausruck / 29. Mai 22.00 Uhr Nachtwanderung bei Vollmond und Fackelbeleuchtung.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Stille Besucher am Rapsfeld in Gundertshausen"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.