Lucie Castel: Die Magie von Schokolade

Lucie Castel

Lucie Castel | Foto: Privat

Autorin: Lucie Castel
Titel: Die Magie von Schokolade
Aus dem Französischen übersetzt von Vera Blum
ISBN: 978-3-8517-9454-0
Erschienen: 31.08.2020
Verlag: Thiele Verlag in der Thiele & Bandstätter Verlag GmbH

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Seit sie denken kann, ist das Backen von Kuchen und Torten die große Leidenschaft der Patissière Catalina Palazzo. Die junge Frau stammt eigentlich aus Korsika, ist aber als kleines Mädchen mit ihrer Mutter in die Bretagne gezogen und hat seither kaum Kontakt zu ihren Großeltern gehabt. Das ändert sich, als ihre Mutter stirbt, ihre große Liebe sie betrügt und sie, als alles den Bach herunterzugehen droht, ein hübsches Ladenlokal und etwas Geld von ihrem korsischen Großvater erbt.
Es ist wie ein Wunder zur rechten Zeit. Catalina beschließt ihr altes Leben hinter sich zu lassen und in dem Ort ihrer Kindheit ein neues Zuhause zu finden. Mit viel Liebe und Geschick macht sie aus dem alten Ladenlokal eine zauberhafte Patisserie. Keiner backt köstlichere Kuchen und Torten als sie, doch die Kundschaft bleibt seltsamerweise aus, während in der kleinen Schokoladenmanufaktur gegenüber die Leute Schlange stehen.
Der gutaussehende, aber eher menschenfeindliche Luca Castelli ist einer der berühmtesten Chocolatiers Frankreichs. In der »Zuckerbäckerin von gegenüber«, wie er Catalina despektierlich nennt, wittert er sofort Konkurrenz. Nach jahrzehntelanger Familienfehde wird Catalinas Patisserie als Provokation empfunden, man ruft zum Boykott auf. Doch so schnell gibt Catalina sich nicht geschlagen. Sie wird es diesem arroganten Chocolatier schon zeigen …

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Catalina Palazzo erbt ein kleines Lokal und ein wenig Geld von Ihrem Großvater um eine Patisserie in ihrer Heimatstadt auf der Insel Korsika zu eröffnen. Was sie allerdings nicht weiß ist, dass die Chocolaterie, genau gegenüber, zur Familie der Castelli gehört. Die Familie, die angeblich zu Zeiten ihrer Großväter betrogen und gelogen hat, was zu einer lebenslangen Fehde der beiden Familien führte. Genaues weiß man allerdings nicht mehr, es geht jetzt nur mehr um den Streit und die Vormacht.  Da wollte ihr Großvater offensichtlich den „Feinden“ etwas auswischen.

Catalina lässt sich nicht beirren und nimmt den Kampf auf, der gar nicht ihrer ist. Eigentlich findet sie das Ganze ja etwas lächerlich.

Beim alljährlichen Straßenfest treten die Konkurrenten gegeneinander an – jeder kreiert ein großartiges Dessert, die Jury wird eine Entscheidung treffen und dann herrscht Klarheit, wer nun die Vormacht besitzt.

Natürlich kommt alles anders als die Beteiligten es sich vorstellen, die Geschichte nimmt seinen Lauf. Ein wirklich wunderschönes Buch mit einem perfekten Cover! Sie werden es genießen


Dorfzeitung.com
image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Lucie Castel: Die Magie von Schokolade"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.