„Sound of Music“ – ein charmanter Musical-Klassiker

sound of music

Seit nunmehr bereits zehn Jahren begeistern Andreas Gergen und Christian Struppeck mit ihrer Inszenierung des Kultmusicals von Richard Rodgers (Musik) und Oscar Hammerstein (Songtexte) das Publikum im Salzburger Landestheater. Am 22. Oktober 2021 kam es zu einer umjubelten Wiederaufnahmepremiere mit neuer Besetzung der Hauptrollen. Standing Ovations und kräftiges Mitsingen bei der Zugabe waren der Dank.

Elisabeth Pichler

Von Elisabeth Pichler

Angeblich haben nur wenige Salzburgerinnen und Salzburger den oscarprämierten Film „Sound of Music“ aus dem Jahre 1965 mit Julie Andrews und Christopher Plummer in den Hauptrollen gesehen. Dank Internet stehen die wichtigsten Szenen und Lieder heute jederzeit zur Verfügung. Da der Film teilweise an Salzburger Originalschauplätzen gedreht wurde, ist das wirklich sehr interessant, wenngleich vielleicht auch etwas kitschig. Die Inszenierung von Gergen und Struppeck hingegen ist sehr gediegen und äußerst liebevoll.

Dass die temperamentvolle Maria für ein Klosterleben nicht wirklich geeignet ist, merkt nicht nur die Schwester Oberin. Da hilft es gar nichts, dass sich Maria sehr bemüht und viel betet. Man schickt sie also als Gouvernante zu den sieben Kindern des Kapitäns von Trapp, damit im Kloster endlich wieder Ruhe einkehrt. In dem äußerst disziplinierten, militärisch geführten Haushalt des Marineoffiziers sorgt sie zur Begeisterung der Kinder für gewaltigen Wirbel und bringt ihnen die Liebe zur Musik bei.

Auch der steife Baron von Trapp wird schließlich etwas lockerer und wagt auf einem Ball sogar ein Tänzchen mit ihr. Über der romantischen Liebe dräuen jedoch dunkle Wolken, denn Österreich steht 1938 kurz vor dem Anschluss und der Herr Baron ist zu keinerlei Kompromissen bereit. Bleibt also nur die Flucht.

Musicaldarstellerin und Ensemblemitglied Patrizia Unger ist mit …

Visits: 3

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "„Sound of Music“ – ein charmanter Musical-Klassiker"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*