Salzburger Landestheater







„Othello“ – die dunkle Seite der Leidenschaft

Basierend auf Shakespeares Tragödie schuf der junge brasilianische Ballettchef Reginaldo Oliveira sein erstes abendfüllendes Handlungsballett für das Salzburger Landestheater. Die charakterstarken und komplexen Figuren des Dramas scheinen wie geschaffen zu sein für eine tänzerische Umsetzung.


„Hamlet“ – William Shakespeares tragischer Held

Im Salzburger Landestheater begeisterte in der letzten Saison der junge Schauspieler Gregor Schulz als spanischer Infant Don Carlos das Publikum. Nun steht er in Alexandra Liedtkes Hamlet-Inszenierung als junger Dänenprinz auf der Bühne.





„Döner zweier Herren“ – Hunger integriert

Eine komödiantische Neufassung von Carlo Goldonis „Der Diener zweier Herren“, einem Klassiker der Commedia dell’arte, kam am 3. Juni 2018 im Salzburger Heckentheater zur Österreichischen Erstaufführung. John von Düffel versetzt die Geschichte, in der es um Liebe, Geld und Gier geht, in das abgewirtschaftete Hotel des Herrn Gundolf.


image_pdfimage_print