November 2011


„Außer Kontrolle“ – Theater im Wirtshaus

Erfreulich, dass der Voglwirt für diese Aufführung seine Pforten wieder öffnet. Das Publikum – der große Saal ist bis auf den letzten Platz besetzt – wartet gespannt auf den Beginn der Vorstellung, denn die turbulente Boulevardkomödie des britischen Dramatikers Ray Cooney verspricht einen unterhaltsamen Abend.





„Das Dschungelbuch“ – Kindertheater im Salzburger Landestheater

Eine Musicalfassung von Rudyard Kiplings Literaturklassiker aus dem Jahre 1894 feierte am 6.11. 2011 im Salzburger Landestheater Premiere. Erzählt wird die Geschichte des kleinen Menschenjungen Mowgli, der im indischen Dschungel von einer Wölfin aufgezogen wird. Er verlebt eine unbeschwerte Kindheit, bis er sich der Frage stellen muss, wer er nun wirklich ist: Mensch oder Wolf?


Georg Bydlinski: Warten auf Gustav

Gustav kommt immer bei Vollmond, das behauptet zumindest der Glutz, der ihn zu kennen scheint. Jeden Tag vor Vollmond sucht er alle Tiere im Wald, beim See und auf dem Bauernhof auf und erinnert sie daran, genug Futter zusammenzuraffen, sonst würde Gustav böse und es würde ihnen schlecht ergehen. Vor lauter Angst gehorchen ihm die Tiere.


LUNGAU BIG BAND on tour with Mr. Red Horn, Nils Landgren, Sweden

Für die Worte Vielseitigkeit, Neugier und Arbeitseifer gibt es ein Synonym: Nils Landgren. Einst galt James Brown als „hardest working man in showbusiness“ – vererbt zu haben scheint der Funk-Gott diesen Titel an einen munter in der Welt umherziehenden Schweden mit knallroter Posaune.


Honzis bunte Wochenschau

Die Zeit wird schön langsam knapp, der Martinitag rückt näher. Tausende und abertausende Gänse sollen in die Bratpfannen, es hat sie niemand gefragt, ob sie das auch so möchten. Aus gewöhnlich gut informierten Kreisen hört man, dass in der ersten Novemberwoche traditionellerweise die Selbstmordrate unter den Gänsen extrem hoch ist.



Schmähtandler – Wien, Weib und Gesang

Mit Elisabeth Nelhiebel und Sigrid Gerlach-Waltenberger. Eine leere Bühne, zwei Frauen, ein Akkordeon und das Wienerlied. Das sind die einzigen Ingredienzien für einen perfekten schaurig – heiteren Abend.



image_pdfimage_print