„Reality Warping“ – Was ist hier wirklich real?

Jasmine Ellis - Reality Warping | Foto: © Jasmine Ellis Projects

Jasmine Ellis - Reality Warping | Foto: © Jasmine Ellis Projects

Im Rahmen der Sommerszene gastierte die kanadische Choreografin Jasmine Ellis am 22. und 23. Juni 2023 mit einer hinreißenden Performance über „Realitätsverzerrung“ in der ARGEkultur. Mit Tanz, Musik, Projektionen und Video-Loopings wird die Beziehung zwischen unserer digitalen Existenz und unserem analogen Selbst hinterfragt. Die ungemein aufwändige Produktion wurde lautstark gefeiert. Wirklich beeindruckend.

Elisabeth Pichler

Von Elisabeth Pichler

Am Mischpult stehen Anna Lucia Rupp und Fama M’Boup und sorgen für die grandiose musikalische Umrahmung der Performance. Zu Beginn gibt es viel zu lesen, denn die Intentionen der Choreografin werden auf einen Gazevorhang projiziert. Zu Hause musste ich dann einige Vokabeln nachschlagen. Das Wort Chatbot gab es wohl zu meiner Schulzeit noch nicht. Doch Wikipedia hilft weiter: „Ein Chatbot ist im Wesentlichen eine künstliche Intelligenz oder ein Computerprogramm, das in der Lage ist, menschenähnliche Gespräche durchzuführen und Anfragen auf natürliche Art und Weise zu beantworten.“

Jasmine Ellis - Reality Warping | Foto: © Jasmine Ellis Projects

Jasmine Ellis – Reality Warping | Foto: © Jasmine Ellis Projects

Die vier Tänzer*innen, Breeanne Saxton, Woosang Jeon, Adaya Berkovich und Lukas Malkovski, tragen ständig einen leuchtenden Kreis mit Kamera mit sich herum. Oft verschwinden sie damit hinter Karton-Paravents. Ihre Aufnahmen sind dann auf zwei Gazevorhängen, die sich vor und hinter der Bühne befinden, zu sehen. Doch auch da ist nicht alles eindeutig echt, es wird kräftig geschummelt. Digital ist heute ja wirklich vieles möglich, die Bilder der Tänzer*innen werden so verändert, dass sie kaum wiederzuerkennen sind. Vieles ist also verwir…

Visits: 8

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "„Reality Warping“ – Was ist hier wirklich real?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*