Ursula Strauss und Ernst Molden begeisterten

Ursula Strauss und Ernst Molden

Die beiden durch ihre grandiosen Solokarrieren in Funk und Fernsehen bekannten Künstler stellten am 8. Dezember 2023 in der ARGEkultur dem Salzburger Publikum ihre zweite, gemeinsame CD: “Oame Söö” vor.

Karl Traintinger

Von Karl Traintinger

Die Lieder stammen aus der Feder des Wiener Liedermachers, Autors und Dramaturgen Ernst Molden und handeln von Sagen, Mythen und Geistern und deren Umgang mit uns Menschen. Der Gesang und das virtuose Gitarrenspiel von Ernst Molden werden durch die ausdrucksstarke Stimme von Ursula Strauss kongenial ergänzt. Beim Zuhören denkt man zwangsläufig an musikalische Größen wie Roland Neuwirth und seine Extremschrammeln, Ludwig Hirsch oder auch Hans Thesssink. Herzerfrischend waren die Erklärungen, wie es zu den einzelnen Titeln kam.

Beim Konzert in der ARGEkultur waren Lieder sowohl aus “Oame Söö” als auch aus “Wüdnis” zu hören. Beim begeistert Beifall klatschenden Publikum verabschiedeten sich die beiden sympathischen Künstler mit den Titeln: “Jessas Maria“, “Am Freitag steh i auf di” und dem Kinderlied “Ich geh mit meiner Laterne”. Es war ein wunderschöner Abend mit solider, handgemachter Musik!

Dorfzeitung.com

Die Dorfzeitung abonnieren

Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Visits: 47

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Ursula Strauss und Ernst Molden begeisterten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*