dorfzeitung _quer

Am 12. September 2014 präsentierte das Odeïon Kulturforum gemeinsam mit dem Chorverband Salzburg die Veranstaltungsreihe „Chorwelten“. Landeschorleiter Helmut Zeilner hat die Kuratierung von Norbert Brandauer, dem bisherigen Leiter der überaus erfolgreichen Chor-Reihe „Es stimmt“, übernommen und strebt eine Erweiterung und Verquickung mit anderen Künsten an.

elipi_aVon Elisabeth Pichler.

Der Zyklus „Chorwelten“ startet am 18. September 2014 mit „Chorphantasie“, einem Sprechtheater von Gert Jonke, in dem sich ein Dirigent auf die Suche nach der perfekten Symphonie macht. Diese Performance, die Gebärden-Theater, Musik und Visuals verbindet, ist „ein Plädoyer für die Kunst und eine Liebeserklärung an das bewusste Wahrnehmen“. Dem österreichischen Autor, Lyriker und Dramatiker Gert Jonke (1946-2009), Spezialist für die Musikalisierung der Sprache, gelingt es in diesem Stück, Klänge und Töne zum Sprechen zu bringen. Der Autor wurde 2003 für die „Chorphantasie“ mit dem Nestroy-Theaterpreis ausgezeichnet.

Am 26. Oktober 2014 werden vier Ensembles (Vox Cantabilis, KlangsCala, Voices Unlimited und die Gruchfrauen) aus Anlass des 50. Geburtstages des Salzburger Komponisten Andreas Gassner dessen CD „Klangwelt“ im Rahmen eines Konzertes erstmals präsentieren. Am 23. November 2014 wird mit dem Chorus sine nomine einer der besten österreichischen Kammerchöre im Odeïon zu Gast sein. Das Programm „Feuerharfe“, bestehend aus Werken zeitgenössischer Komponisten, ist eine nachdenkliche Hommage an die Schöpfung Mensch. Neun Salzburger Männerchöre werden am 25. Jänner 2015 für „Menpower!“ sorgen. Junge, moderne sowie traditionelle Chöre werden gemeinsam diesen Abend gestalten. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe werden sich am 8. Mai 2015 Salzburger Kinder- und Jugendchöre sowohl einzeln als auch gemeinsam mit einem abwechslungsreichen Programm aus allen Bereichen der Chorliteratur präsentieren.

„Kommen Sie mit auf eine Reise in neue, unbekannte Chorwelten! Tauchen Sie ein in neuartige Hörgenüsse, gemischt mit vertrauten Klängen. Erleben Sie hautnah die beflügelnde Wirkung, die belebende Anziehungskraft und die meditative Energie, die vom gemeinsamen Singen ausgeht. Stöbern Sie neue, originelle Stile der Chorliteratur auf und lassen Sie sich ein auf eine Expedition in die Welt des Gesangs und der Musik.“ (KR Dieter E. Schaffer, Präsident Chorverband Salzburg, Helmut Zeilner, Landeschorleiter Chorverband Salzburg, Manfred Bauer, Odeïon Kulturforum Salzburg)

Alle fünf Veranstaltungen im Rahmen der „Chorwelten“ können günstig mit dem Chorwelten-Pass um 90 € besucht werden. Buchbar bis 23. Oktober 2014. Tickets & Info: Odeïon Kulturforum Salzburg, Waldorfstraße 13, 5023 Salzburg, Telefon: +43 (0)662 / 660 330 – 30 und www.odeion.at. Die begleitenden Workshops können ausschließlich über den Chorverband gebucht werden. Buchung Workshops online unter: www.chorverbandsalzburg.at