Franz Preitler: Die schönen Mordschwestern

Franz Preitler

Franz Preitler | Foto: © Andreas Ebner, Langenwang

Autor: Franz Preitler
Titel: Die schönen Mordschwestern – Mürztal-Morde
ISBN: 978-3-8392-2556-1
Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH
Erschienen: 2020

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

1906 erschüttert ein Kriminalfall die gesamte Steiermark: Eine junge Frau wird im Mürztal von einem Geschwisterpaar grausam ermordet.

Das Motiv scheint klar, aber wer von beiden war die Mörderin? Oder waren es alle beide? Die Fragen bleiben unbeantwortet.

Nach der Verbüßung ihrer Strafe taucht die jüngere der Schwestern, Fini, wieder in Wien auf.

Die Begegnung mit Opernsänger Pokorny, dem eigentlichen Auslöser der Tat, konfrontiert sie mit ihrer dunklen Vergangenheit. Ist nun die Zeit der Rache gekommen?

Die Gier ist die Wurzel allen Übels! Franz Preitlers neuer historischer Roman über zwei junge Schwestern und einen grausamen Mordfall, der über die Grenzen Österreichs für Aufsehen sorgte.

Anni Lemberger

Rezension von Anni Lemberger

Ein Roman über die dunkle Seite zweier junger Frauen, die auszogen um ihr Glück zu finden, das Verderben jedoch fanden.

Der Autor nimmt die Leserin/den Leser mit auf eine spannende Reise zu den Verlockungen der Großstadt zweier naiver Mädchen vom Land.

Lässt die Aussicht auf ein besseres Leben an der Seite eines großes Opernsängers und seine ständigen Forderungen nach noch mehr Geld die beiden nicht einmal vor Raubmord zurückschrecken?

Preitler versteht es meisterhaft beim Lesenden Zweifel zu streuen, ob die beiden jungen Frauen nicht unschuldig verurteilt wurden. Erst nach und nach wird immer klarer, dass nicht nur die Verlockung des Geldes beide ins Verderben geführt hat. Und die jüngere der beiden Schwestern ist sich bis zum Schluss sicher, dass es allein Pokorny war, der für diese Tat zu büßen hätte, denn nur seinetwegen wäre diese Tat geschehen.

Ein sehr spannendes Buch, das ich fast in einem durchgelesen habe – empfehlenswert für Freunde von historischen Romanen.


image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Anna Lemberger
Geboren in Zederhaus/L ungau/ Salzburg. Seit dem Ende ihrer aktiven Berufslaufbahn als Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester 2017 (nach 42 Berufsjahren) liest sie vorwiegend Bücher Österreichischer Autorinnen und Autoren und schreibt Rezensionen dazu. Anni Lemberger betreibt außerdem eine FB Seite, auf der sich LeserInnen und AutorInnen virtuell treffen und austauschen können.

Kommentar hinterlassen zu "Franz Preitler: Die schönen Mordschwestern"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.