Nienke Jos: Die Angst der Schweigenden

Nienke Jos | Foto: Gmeiner/ © Christian Müller

Nienke Jos | Foto: Gmeiner/ © Christian Müller

Autorin: Nienke Jos
Titel: Die Angst der Schweigenden
ISBN:978-3-8392-2720-6
Erschienen: 10.02.2021
Verlag: Gmeiner Verlag GmbH

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Tragfähigkeitsannahmen, Berechnungsmodelle, Zahlen: Inna ist Statikerin. In ihrem Leben gibt es keine Zufälle. So ist auch der eisige Wind nur ein kalkulierbarer Vorbote, der sich im Laufe des Tages zu einem Schneesturm kumulieren soll

. Ein gewaltiger Schneesturm, der Inna eine ganze Nacht lang festhält, in einer alten Fabrikhalle weit außerhalb der Zivilisation.

Wäre da nicht Igor. Igor, der plötzlich auftaucht und behauptet, vom Unwetter überrascht worden zu sein …

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Der neue Thriller von Nienke Jos wurde von mir mit Spannung erwartet, ich wurde nicht enttäuscht.

Keine Andere versteht es so sensationell die geistigen Abnormen zu beschreiben und beim Lesen einen Nervenkitzel u erzeugen, der scheinbar fast nicht zum Aushalten ist.

Die kleine Marga findet im Wald den Weihnachtsmann und versucht ihn zu retten. Damit Weihnachten nicht zerstört wird, darf sie ihren Eltern kein Wort erzählen.

Die seltsame Inna sitzt wegen eines gewaltigen Schneesturms in der Fabrikhalle ihrer Arbeitsstätte fest, als ein Wanderer vorbeikommt und ebenfalls Zuflucht sucht. Zufall? Oder Absicht?

Sie erzählt ihm ihre Geschichte, doch will er die wirklich wissen? Worauf will er hinaus? Langsam finden die Geschichten zueinander, die losen Fäden verbinden sich und man kann verstehen um was es geht.

Ich musste immer weiterlesen, konnte nicht aufhören, wollte ich doch das Ende unbedingt so schnell wie möglich erfahren.

Die Lösung liegt in der Vergangenheit des Geschwisterpaares Inna und Jenke. Ein wenig seltsam die Handlungsweise mancher Protagonisten, die wie auch in den letzten Büchern von Nienke Jos, lieber auf eigene Faust ermitteln, anstatt die Polizei zu rufen.

Das Thema Gewalt gegen Kinder ist sehr schwer zu verdauen und macht zornig. Die Fragen, wer denn jetzt der Böse, wer der Gute ist bleiben zum Teil offen und hinterlassen einen schalen Nachgeschmack.

Das Buch macht traurig, fassungslos und zornig und muss von mir unbedingt empfohlen werden.


Dorfzeitung.com

Wir sind sehr stolz auf die Community, die Dorfzeitung unterstützt! Zahlreiche Freunde und Mezäne helfen uns mit ihrem Abo (=Mitgliedschaft), unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden. Da aber auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Nienke Jos: Die Angst der Schweigenden"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.