Isabella Archan: Drei Morde für die Mördermitzi

Isabella Archan

Isabella Archan | Portraitfoto: © Britta Schmitz/ emons-Verlag - Landschaft, Montage: KTraintinger

Autorin: Isabella Archan
Titel: Drei Morde für die Mördermitzi – Alpenkrimi
ISBN: 978-3-7408-1109-9
Verlag: Emons Verlag GmbH
Erschienen: 2021

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Ein Kriminalroman aus dem Herzen der Alpen: herrlich schräg und umwerfend tödlich.

Mitzi hat einen Draht zu merkwürdigen Menschen. Die neue Freundschaft zu dem Mann, der vor nicht allzu langer Zeit als naiver Enkeltrickbetrüger entlarvt wurde, hat sie nun allerdings selbst hinter Gitter gebracht.

Denn der Mann ist inzwischen mausetot, erschlagen – und Mitzis Fingerabdrücke waren am Tatort. Als es ihr gelingt, aus der U-Haft freizukommen, beginnt für Mitzi und ihre Freundin Inspektorin Agnes Kirschnagel eine atemlose Suche nach dem wahren Täter, die sie quer durchs Alpenland führt. Doch der Gesuchte bleibt nicht tatenlos, aus dem Mord wird eine Mordserie, und auch Mitzi schwebt in höchster Gefahr.

Anni Lemberger

Rezension von Anni Lemberger

Maria Konstanze Schlager, genannt Mitzi – böse Menschen nennen sie „MörderMitzi“ – will sich endlich mit ihren Schuldgefühlen auseinander setzen und beginnt eine Therapie in  Wien – weit weg vom traumatisierenden Geschehen in ihrer Kindheit.

Dieses Trauma führte auch dazu, dass Mitzi nur ganz wenige Freunde hat. Neben Agnes, hat sie sich mit Kasimir Wollatschek, kurz Kasi genannt, angefreundet, denn sie bei ihren „Ermittlungen in einem früheren Mordfall“ im Gefängnis besucht hat und dem sie das Versprechen gegeben hat, ihn auf einen „rechten Weg“ zu begleiten.

Aber genau diese Freundschaft mit Kasi bringt sie jetzt in den Fokus der Mordermittler, den er wird mit einem Stein ermordet, den sie bei der letzten gemeinsamen Bergwanderung mitgenommen haben und den demzufolge auch Mitzi in den Händen hatte.

Aber was steckt hinter diesem grausamen Mord? Kasimir hatte doch einen Job nach seiner Haftenlassung, den ihm „die Ladys“ gegeben hatten, weil er seine kriminelle Vergangenheit hinter sich lassen wollte.

Die Kufsteiner Inspektorin Agnes und Mitzis Pflichtverteidiger Magister Sparroder, von Freunden „Captain Jack“ genannt, mussten ihr helfen…

Nach Mitzis vorübergehender Entlassung aus der U-Haft, dem Versuch bei den „Mordermittlungen“ wieder selbst in der ersten Reihe zu stehen und der verzweifelten Suche nach weiteren FreundInnen, tappt sie bereits wieder in die nächste Falle.

Durch einen Trick schafft es ihre Freundin Agnes offiziell in die Ermittungen einzusteigen und Bundesländer übergreifend – Kufstein – Salzburg – Wien – bei der „SOKO Trafik“ mitarbeiten zu dürfen.

Doch dabei nimmt der Fall eine gefährliche und völlig überraschende Wende – der – wie nicht anders zu erwarten, von Mitzi mit Unterstützung von Agnes und KollegInnen gelöst werden kann.

Eine pechschwarze, gut lesbare und sehr ämüsante Krimisatire um eine naive junge Frau mit durchaus ernsten, nachdenklichen Elementen.

Dorfzeitung.com

Ihnen gefällt die Dorfzeitung?

Sie braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Anna Lemberger
Geboren in Zederhaus/L ungau/ Salzburg. Seit dem Ende ihrer aktiven Berufslaufbahn als Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester 2017 (nach 42 Berufsjahren) liest sie vorwiegend Bücher Österreichischer Autorinnen und Autoren und schreibt Rezensionen dazu. Anni Lemberger betreibt außerdem eine FB Seite, auf der sich LeserInnen und AutorInnen virtuell treffen und austauschen können.

Kommentar hinterlassen zu "Isabella Archan: Drei Morde für die Mördermitzi"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.