Brigitte Riebe: Die Schwestern vom Ku`damm – Ein neuer Morgen

Brigitte Riebe | Foto: Rowohlt/ Schelke Fotografie

Brigitte Riebe | Foto: Rowohlt/ Schelke Fotografie

Autorin: Brigitte Riebe
Titel: Die Schwestern vom Ku’damm – Ein neuer Morgen
ISBN: 978-3-8052-0067-7
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
Erschienen: 14.09.2021

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Alles wird anders…

Berlin 1966. Die geteilte Stadt ist ebenso im Umbruch wie das Modekaufhaus Thalheim am Ku`damm. Die Jugend rebelliert, die Röcke werden kürzer, doch Chefdesignerin Miriam Feldmann hat alle Mühe Kaufhaus-Patriarch Friedrich davon zu überzeugen mit der Zeit zu gehen. Die Frauen wollen jetzt Knallfarben tragen statt Pastell und Minikleid statt Bleistiftrock. Wenigstens ihr Privatleben läuft in gewohnt ruhigen Bahnen. Ihren Platz in der Familie Thalheim hat sie gefunden. Adoptivtochter Jenny wächst zu einer willensstarken jungen Frau heran. Doch als Miri, die nie eigene Kinder bekommen konnte, mit Anfang vierzig schwanger wird, ist plötzlich auch ihr eigenes Leben im Umbruch. Dann begegnet sie einem Mann wieder, den sie im Krieg kennenlernte. Die Begegnung führt Miriam zu den dunkelsten Stunden ihres Lebens zurück…

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

4. Band der 50er Jahre Trilogie! Offensichtlich hat sich die Trilogie erweitert!

Berlin in den 60iger Jahren. Die Menschen haben sich mit der Situation eines geteilten Berlins ein wenig angefreundet und genießen die Freiheit und ihr Leben. Die Thalheim Schwestern halten zusammen, jede hat ihren Platz in dem umfangreichen Familienunternehmen gefunden.

Vater Friedrich ist auch in diesem Band nicht sympathischer geworden, selbst nach seinem Tod kann er das herrschen und herummischen in den Angelegenheiten seiner Töchter nicht lassen.

Miriam, als Chefdesignerin mit einem sensiblem Modegeschmack ist unentbehrlich geworden und genießt ihre Leben mit ihrem Mann Schani. Was kann noch viel passieren?

Eine unverhoffte Schwangerschaft mit über 40 Jahren wirft sie aus dem Gleichgewicht. Zeitgleich trifft sie einen alten Freund, der sie in der Zeit der Herrschaft der Nazis unter eigener Lebensgefahr versteckt hat. Er liebt sie noch immer. Alles scheint nun zu zerrinnen, ihr Glück, die Sicherheit und Geborgenheit mit ihrer Familie steht auf dem Spiel.

Dieser Band dreht sich in erster Linie um Miriam, die außen zarte und innerlich starke Frau, die ihr Glück aus Zerrissenheit auf die Waagschale legt.

Die Handlungen um ihre Schwestern Rike, Silvie und Florentine verweben sich mit Miriams Leben, bleiben aber Nebensache.

Es ist eine süffige, nette Geschichte, die Bandreihe um die Thalheim Schwestern in Berlin. Eine schöne Familien Saga die ich wärmstens empfehlen kann.

Band 1: Jahre des Aufbaus
Band 2: Wunderbare Zeiten
Band 3: Tage der Hoffnung


Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben.
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Brigitte Riebe: Die Schwestern vom Ku`damm – Ein neuer Morgen"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.