Galerie

Rosemaria Ott – HautNah

Am 18. März 2017 wurde mit der Ausstellung “HautNah” die Galerie RAUMeins in der Laufener Rottmayrstraße eröffnet. RAUMeins soll ein Begegnungsraum für Bildende Kunst, Literatur, Musik und manches mehr werden, so Rosemaria Ott.


Helga Eibl: Farbwelten

Die Bilder der Salzburger Künstlerin Helga Eibl beeindrucken durch ihre exotische Buntheit, erinnern vielleicht da und dort an Naive Malerei oder an die Arbeiten von Henri Rousseau. Es sind die vielen kleinen Details, die zum Nachdenken einladen, zum Träumen verführen.


Sibylle Schwarz: Zeichnungen

Es ist der Strich, der einen Zeichner ausmacht, der unverkennbare Strich, der ihn von anderen unterscheidet. Mit schier spielerischer Leichtigkeit setzt Sibylle Schwarz ihre Striche aufs Papier und es entstehen Bilder, die dem Betrachter einiges abverlangen.


Gottfried “Laf” Wurm, Maler in Lassee NÖ

Wenn man in Niederösterreich unterwegs ist, trifft man an allen Ecken und Enden auf Arbeiten von Gottfried “Laf” Wurm. Ich habe ihn vor über 30 Jahren als Journalist bei den damals im Faber Verlag erschienen Marchfelder Nachrichten im Rahmen eines Tages der offenen Ateliers kennengelernt.


HEIMAT. Ein Veranstaltungszyklus von :dieRAUM, Laufen/ Obb.

Heimat. Für jeden Menschen etwas anderes und doch eine Klammer für viele Menschen. Ein Dach, unter dem es oft brodelt. Ein Konstrukt, für das viele Frauen und Männer ihre Leben gelassen haben. Ein Konstrukt, welches ebenso der Ein- wie der Ausgrenzung dient und schon immer gedient hat.


Fritz Fröhlich (1910-2001)

Der Loferer Kulturverein BINOGGL widmet dem österreichischen Maler Fritz Fröhlich anlässlich seines 100. Geburtstages seine diesjährige Sommerausstellung. Eröffnung: 18. Juni 2010


Landschaftsmalereien von Franz Rauscher

Es sind immer wieder die sanften Hügel des niederösterreichischen Weinviertels, zu denen Franz Rauscher zurückfindet. In satten, kräftigen Farben skizziert er die unverfälschte Schönheit der malerischen Landschaft.


Veronica Clemens “Cyclus STIER”

Seit einigen Jahren widmet sich die Rosenheimer Künstlerin Veronica Clemens ihrem CYCLUS STIER. Eines der ersten Bilder war ein Aquarell aus der BSE Zeit mit dem Titel „ der Aufschrei“, in dem sich ein rennender Stier vor Schmerz zum Himmel krümmt, seine Herde im Hintergrund.


Margit Steinberger

Ulrike Guggenberger. Glühende Orange- und Rottöne sowie eine reduzierte Formensprache bestimmen heute die bildnerischen Arbeiten von Margit Steinberger. Die Farbgebung hängt eng mit ihrem…





image_pdfimage_print