Peter Ahorner und die Strottern im Café Mozart

 

Am Donnerstag in der letzten Septemberwoche waren Peter Ahorner und “Die Strottern” auf Einladung von Claudia Karner in der Reihe “Literatur im Cafe Mozart” Gast im Salzburger Traditionskaffeehaus in der  Getreidegasse. 

Dr. Karl TraintingerVon Karl Traintinger

Peter Ahorner, erstmals in Salzburg, las aus einem seiner Bücher und schrieb auch die Liedtexte der  Strottern. Die Strottern spielten moderne Wiener Lieder auf die ihnen eigene Weise, ab und zu mit sehr schrägen Tönen, dann auch wieder extrem jazzig. Das Publikum war begeistert, es gab immer wieder Zwischenapplaus sowohl bei der Musik, als auch bei den brillant vorgetragenen Texten.  Die Veranstaltung hätte sich einige Zuhörer mehr verdient!

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Peter Ahorner und die Strottern im Café Mozart"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.