Stadtleben

Die Wiener Fiaker

Die Wiener Fiaker sind ins Gerede gekommen. Die beschlagenen Hufe zerstören die Straßen und auch der an sich noble Geruch der rössernen Exkremente gehört nicht zu den aktuell beliebten Duftnote. Und dann ist da auch noch die Sache mit dem Tierschutz: Wie kann man sich von einem Pferd durch die Stadt ziehen lassen?


Der Salzburger Bullen und die Königsklasse

Hut ab vor den Salzburger Bullen! Damit sich ihre Fans nicht mehr über das abermalige Scheitern ihres Lieblingsvereines ärgern müssen, werden die Spiele der UEFA Champions League künftig nur mehr im PayTV übertragen.


Wien isst anders

In der Stadt der Heurigen und Würstlstände bricht ein neues Zeitalter an: Das Essen von mitgebrachten Speisen in der U-Bahn wird verboten. Die Wiener wissen schon ganz genau, warum an den Stadteinfahrten große Tafeln mit der Aufschrift “Wien ist anders” montiert sind.


Multikulti auf steirisch

Dem Miteinander eine Chance geben! Dieser Spruch ist mit eingefallen, als ich vor einigen Tagen in Graz unterwegs war und dieses Lokal gesehen habe.


Die Grazer Murinsel

Das Relikt aus der Zeit, als Graz Kulturhauptstadt war, kann noch immer begeistern und ist neben dem Uhrturm das zweite Wahrzeichen der Stadt.


Die Sache mit den Plakaten

In der Mozartstadt Salzburg gibt es Schaukästen im Eigentum der Stadt, die von Künstlern, Musikern und Kulturveranstaltern gratis genutzt werden können, um auf ihre Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Das kann schon gefallen.


Opernball 2018 “Alles Walzer”

Am 8. Februar ist es wieder soweit, die ganze Welt schaut in der Wiener Oper den aktuell wichtigsten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur und diversen Sternchen beim Tanzen zu. So ungefähr wenigstens, denn manche der Ballbesucher nehmen sich nur wichtig und sind auch dort.


Das war der OFF Theater Ball 2018

Die bunten Theaterbälle gehören zu den gesellschaftlichen Gustostückerln in Salzburg. Im Rahmen dieser Bälle werden in der Regel in kurzen Ausschnitten die Highlights der aktuellen Theatersaison vorgestellt.


Jazz Brunch im OFF Theater

Schneeregen und Wind sind die idealen Voraussetzungen, um an einem Sonntagvormittag gemütlich bei guter Musik und erfreulichem Essen den freien Tag im Warmen zu geniessen.


Stadtbäume im Winterkleid

Die Bäume in der Franz-Josef-Straße im Salzburger Andräviertel in ihrem schneefreien Winterkleid. Bizarr schauen sie allemal aus und sie passen perfekt in die Stadlandschaft. (Foto: KTraintinger)


Das Döllerer-Gäßchen

Dieses schmale Gäßchen in der Stadt Salzburg führt vom Waagplatz zur Judengasse, der Eingang liegt links vom Traklhaus. Beim Hineinschauen in dieses Gäßchen hat man das Gefühl, als ob es sich nur um einen Hauszugang oder Innenhof handeln würde.



image_pdfimage_print