Wenn Politiker chatten

Politiker chatten

Foto erstellt von wayhomestudio - de.freepik.com

Die letzten Jahre der österreichischen Innenpolitik waren vom Aufstieg und Fall mancher politischer Sternchen, die kurz aufleuchteten und dann wieder verglühten, gekennzeichnet.

Der zunehmende Populismus in der heutigen politischen Landschaft ist in vielen Ländern zu beobachten. Im Deutschlandfunk wird über „Politik als Manege – Das Zeitalter der Clowns“ berichtet.

Bei Liveübertragungen von Sitzungen aus dem Parlament hat man regelmäßig das Gefühl, dass unseren Herrn und Damen aus dem Abgeordnetenhaus ihr Knigge für respektvollen Umgang miteinander verloren gegangen ist.

Nichtsdestotrotz ist es schon bemerkenswert, wenn einige der schnöseligsten Politstars gerade über die Grundregeln der modernen Handykommunikation stolpern, meint ein grinsender Spaziergänger!

Dorfzeitung - Merkantiles

Sie schätzen unsere Cartoons oder den Spaziergänger? Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden. Da aber auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

1 Kommentar zu "Wenn Politiker chatten"

  1. Avatar-Foto Renate Kern | 17. Februar 2022 um 20:00 |

    Die öffentlich gewordenen Chatprotokolle der Politiker zeigen schon sehr eindrücklich, was menschlich von ihnen zu halten ist. Vorbilder verhalten sich anders! Es stellt sich in der logischen Konsequenz die Frage, müssen Politiker Vorbilder sein?

Hinterlasse einen Kommentar