Kindesmissbrauch kann nicht verjähren

KindesmissbrauchCartoon by seli

Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Medienlandschaft, in mehr oder weniger großen Abständen wird über Kindesmissbrauch berichtet. Häufig sind Institutionen betroffen, in denen man Kinder in Heimen unterbrachte und Hierarchien und Abhängigkeiten ausgenutzt wurden.

Dabei spielt es eine eher untergeordnete Rolle, um welche Heime es sich handelte. Der Bogen spannte sich von kirchlichen Heimen und Schulen, über weltberühmte Kinderchöre bis hin zum Mißbrauch in staatlichen Jugendheimen.

Es gibt keine Entschuldigung dafür und es ist hoch an der Zeit, diese Missstände aufzuzeigen und Verfehlungen zur Rechenschaft zu ziehen. Nur dann kann man hoffen, dass derartige Fehlgriffe in Zukunft nicht mehr passieren! Kindesmissbrauch verjährt nicht. (kat)

Infos:
547 Regensburger Domspatzen misshandelt >
Finanzchef George Pell des Vatikans wegen Kindesmissbrauchs angeklagt >
Mikado. Mißbrauch von Kindern >
Missbrauch: Wien-Heime öfter betroffen als Kirche gesamt >
Missbrauch in DDR-Jugendheimen – Kinder als Staatsfeinde >

image_pdfimage_print

Über den Autor

2 Kommentare zu "Kindesmissbrauch kann nicht verjähren"

  1. Kinderschänder sollten zwangskastriert werden, am besten mit 2 Ziegelsteinen.

Kommentare willkommen!