seli

Dem Himmel nahe

Ganz hoch oben in den österreichischen Bergen, dort wo die Luft schon dünner wird, liegt Obertauern. Dieses hochalpine Skigebiet wird der Klimaerwärmung wohl noch lange trotzen.


Die Qual nach der Wahl

Bei der letzten Nationalratswahl gab es einen jugendlichen, türkisen Sieger. Die Verfolger landeten weit abgeschlagen dahinter. Das passiert ab und zu. Trotzdem, auch der…


Nicht wählen geht gar nicht

Am kommenden Sonntag ist es endlich soweit, Österreich darf seinen neuen Nationalrat wählen. Vielleicht wird dann sogar das Fernsehprogramm wieder besser.


Die Eier der Salzburger

Sie lieben Stangeneier? Oder doch Flüssigeier? Im Schnitt isst jeder ÖsterreicherIn etwa 90 kg davon in Form von Teigwaren, Kuchen und Co.



Briefwahl mit Hindernissen

Die österreichischen Parteien sind im Wahlkampfmodus, stehen doch die Nationalratswahl unmittelbar bevor. Wer hat da noch Zeit, um auf Kleinigkeiten zu achten.


Der Regenwald brennt

Am Amazonas brennt der Regenwald. Die grüne Lunge unserer Erde ist in Gefahr. Jeder, der schon einmal eine Lungenentzündung hatte, weiß, wie schmerzhaft und lebensbedrohend das ist.


Das Ablenkungsmanöver

Wahre Zauberer begeistern ihr Publikum meistens mit außergewöhnlichen Kunststücken, die logisch unmöglich erscheinen und dennoch funktionieren.


Die Kugel rollt

Das Leben ist ein Spiel, das politische Leben ein Glücksspiel. So lange man in der Sonne der Wählergunst baden kann, läuft alles wie geschmiert.


Das Gesetz bin ich

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist es sehr einfach, Waffen zu besitzen. Make America Great Again ist die Parole, die Präsident Trump immer wieder gerne von sich gibt. Was er damit wirklich meint, möchte ich lieber gar nicht ganz genau wissen.


Das Gute im Menschen

Wir Österreicher sind wahre Demokraten. Es ist uns klar, dass eine gute Demokratie auch Geld kostet. Daher statten wir unser Parteiensystem großzügig mit Euronen aus.


Das freie Spiel der Kräfte

Österreich wird gerade von Experten regiert. Die Macht hat das Parlament. Musste früher die Regierung einen Gesetzesantrag einbringen, so ist das aktuell nicht so. Es genügt ein Initiativantrag einer Partei.


image_pdfimage_print