Klima: 1,5 Grad Ziel unerreichbar

Ererwärmung

Die jährlichen Durchschnittstemperaturen steigen und steigen, ganz gleich wo man hinschaut, auf das Land oder die Meere. Die logische Konsequenz: Die Umweltkatastrophen werden immer mehr, das geht schon rein physikalisch nicht anders.

Führende Experten hoffen, dass die Erwärmung nicht deutlich über 2°C steigt. Ein frommer Wunsch. Wie es aktuell ausschaut, dürfte der globale Meeresspiegel langfristig um einige Meter steigen. Überschwemmmungsflüchtlinge sind dann die logische Folge.

Es ist kaum zu glauben, dass noch immer zuwenig im Klimaschutz unternommen wird und die Demonstranten der letzten Generation für die Politik ein zentrales Thema sind. Viel himmelschreiender ist die Tatsache, dass in der EU E-Fuels quasi als Verbrenner-Hintertürl erlaubt werden sollen.

Fakt ist, die Erde wird den Klimawandel aushalten. Das Problem dabei: wir Menschen werden nicht mehr auf ihr leben können.

Dorfzeitung - Merkantiles

Sie schätzen unsere Cartoons oder den Spaziergänger? Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden. Da aber auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Visits: 25

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Klima: 1,5 Grad Ziel unerreichbar"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*