Blau – eine Metamorphose

blau - yi.yan.lee

Blau wird oft als Farbe der Gefühle bezeichnet. Alles zwischen großer Traurigkeit und entspannender Beruhigung ist möglich.

Karl Traintinger

Von Karl Traintinger

Warmes Blau kennzeichnet den unendlichen Himmel oder die Tiefe und Weite des Meeres. Harmonie, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, Treue und Zuverlässigkeit sind häufige Themen. Kaltes Blau steht oft für kühle, sterile Distanz. Blau war in früheren Zeiten schwer zu bekommen und daher eine wertvolle Farbe. In der Medizin wird Blaulicht gerne zur Beruhigung von Entzündungen eingesetzt. Blaue OP-Kleidung ist beruhigend für die Augen der Chirurgen.

Die weiße Haut von Yi Yan Lee, ihre schwarzen Haare und die dunkelroten Lippen lassen zusammen mit den blauen Farbsträhnen anfangs die Situation etwas sperrig erscheinen. Erst als die Farbe zunehmend mehr von der bleichen Haut verdeckt, wird Yi Yan Lee entspannter. Winzigste Rotbeimengungen ergeben den Blauton der letzten Aufnahmen. Man hat das Gefühl, es macht ihr von Bild zu Bild zunehmend mehr Spaß.

Die Sache mit Lisa >
Rot wie die Liebe >
Lisa – Yi Yan Lee | Frauenkörper >

Dorfzeitung.com

Die Dorfzeitung abonnieren

Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Visits: 10

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Blau – eine Metamorphose"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*