Jussi Adler-Olsen: Natrium Chlorid

Jussi Adler-Ohlsen | Foto: dtv/ © Gunter Glücklich

Jussi Adler-Ohlsen | Foto: dtv/ © Gunter Glücklich

Autor: Jussi Adler-Olsen
Titel: Natrium Chlorid
Der neunte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q
Aus dem Dänischen von Hannes Thiess
ISBN: 978-3-4232-8280-2
Erschienen: 17.11.2021
Verlag: dtv Verlagsgesellscaft m.b.H

                  

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Der Selbstmord einer Frau an ihrem 60. Geburtstag führt zur Wiederaufnahme eines ungeklärten Falls aus dem Jahr 1988, der Marcus Jacobsen, damals mit seinem besten Ermittler Carl Mørck zusammengebracht hat.

Seit über drei Jahrzehnten fallen Menschen einem gerissenen Killer zum Opfer, der tötet, ohne dass ihm ein Mord nachgewiesen werden kann. Er wählt Opfer und Todeszeitpunkt mit Bedacht und Präzision. Hinrichtungen werden als Unfälle oder Suizide getarnt, doch auch Selbstjustiz ist nicht auszuschließen, sein Motiv scheint jedes Mittel zu rechtfertigen.

Sollte Carl die Logik des Killers richtig deuten, ist mit dem nächsten Mord schon binnen weniger Tage zu rechnen. Und während die Corona-Maßnahmen die Ermittlungsarbeiten zusätzlich erschweren, bewegt sich ein alte Fall auf Carl zu wie eine Giftschlange, die Witterung mit ihrer Beute aufgenommen hat …

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Das Team des Sonderdezernats Q ist mir inzwischen schon richtig ans Herz gewachsen. Die skurrilen und hochintelligenten Mitglieder dieser Ermittlungsgruppe mit ihren durchaus unkonventionellen Methoden schaffen jeden Fall.

Diesmal scheinen sie aber zu scheitern. Dass es sich um einen Serienkiller handelt, konnten sie bald herausfinden, doch warum ist immer so viel Zeit zwischen den Morden? Welche Kraft treibt den Mörder an und warum mordet er? Langsam kommen sie hinter die Denkweise des Täters und pirschen sich langsam aber stetig an ihn heran. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, das nächste Opfer ist bereits verschwunden.

Außerdem können sie nicht mehr offen ermitteln, holt doch Carl Mørck, inzwischen liebevoller Familienvater einer süßen Tochter, die Vergangenheit ein. Ein Koffer, den er schon lange vergessen hatte und auf seinem Dachboden verschimmelt führt alte Dinge zu Tage, für die er sich nun rechtfertigen muss.

Unglaublich spannend und ausgeklügelt, wie immer, skandinavische Thriller sind einfach mit Abstand die Besten!

Selfies
Opfer 2117
Miese kleine Morde
Dorfradio Portrait: Jussi Adler-Olsen


Dorfzeitung.com

Ihnen gefällt die Dorfzeitung?

Sie braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Jussi Adler-Olsen: Natrium Chlorid"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.