Zum Professor gekürt

Lipizzaner

Österreich wird hin und wieder als Land der Titel bezeichnet. In Wien werden die Gäste von Taxifahrern oft als Herr oder Frau Professor angesprochen.

Entweder sind sie es sogar, aber auf jeden Fall hätten sie das Zeug dazu, meinen viele und fühlen sich geschmeichelt.

Als Spaziergänger der Dorfzeitung möchte ich gerne Licht ins Professorenwesen bringen und einige Möglichkeiten, wie man in Österreich zum Professor:in wird, aufzählen.

  1. Man ist Inhaber einer Professur auf einer Universität. Neben den ordentlichen gibt es auch außerordentliche Universitätsprofessoren.
  2. Lehrer an manchen führen den Titel Professor als Verwendungsbezeichnung.
  3. Professor als berufsspezifischer Ehrentitel (Professor hc.) gibt es beispielsweise für Personen, die auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung, der Kunst, der Volkskultur und des Musealen Sammelns tätig sind.
  4. Wenn Lipizzaner ihre elitäre Ausbildung abgeschlossen haben, erhalten sie den Titel „Professor“ – und werden dann zusätzlich auch so angesprochen.

Also denken´s dran, künftig möchte auch ich als Herr Professor angesprochen werden,
meint ein lachender Spaziergänger.


Dorfgockel

Sie schätzen unsere Cartoons oder den Spaziergänger? Das freut uns sehr!
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Da auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich als Freund angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Views: 56

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Zum Professor gekürt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*