Hopfenernte beim Sigl in Obertrum

Seppi Sigl mit Team. Alle Fotos: KTraintinger, Dorfzeitung

Am ersten Septemberwochenende lud die Trumer Brauerei zur Ernte des Hopfens in den brauereieigenen Hopfengarten in Obertrum am See.  Zahlreiche Besucher ließen sich das Fest zur Ernte nicht entgehen, es gab Würstl, Blasmusik und frisch gezapftes Herbstbier.

kt_portraitVon Karl Traintinger.

Juniorchef Seppi Sigl übernahm den amtlichen Teil, er begrüßte die Gäste und sorgte sich um die anwesenden Medienvertreter, Wellen schlagen gehört zum Spiel. Witzig war auch die Diskussion von Seppi Sigl mit einer Kollegin, was denn seine richtige Anrede wäre, Juniorchef oder Seppi Sigl. Für mich drängt sich in diesem Zusammenhang mit einem Grinser die Frage auf: “Wann oder durch was wird Seppi Sigl zum Josef Sigl VIII?”

Lehrreich war die Führung durch die Brauerei, angefangen bei verschiedenen  Hopfensorten für unterschiedliche Biere, über das alte und neue Sudhaus, das das Herz der Brauerei darstellt, bis hin zum hochmodernen Gärkeller, in dem nach dem Prinzip einer offenen Gärung gearbeitet wird. Wer Interesse am Bierbrauen hat, sollte sich einmal Zeit für eine Führung nehmen, es ist wirklich interessant zuzuhören, zu schauen und zu riechen, was da alles rund ums Bier im Obertrum passiert. Die Fotostaffel zeigt einige Eindrücke vom Hopfenerntefest in der Trumer Brauerei.

Weiter Infos finden Sie auf Trumer.at

DZ Werbung 01

Infos für Freunde und Mezäne finden Sie HIER>

image_pdfimage_print

2 Kommentare zu "Hopfenernte beim Sigl in Obertrum"

  1. Biertrinken hat eine lange Tradition, Biertrinken verbindet und hat auch schon so manche Frau schön gemacht. Prost und ein Hoch dem edlen Gerstensaft, möge er nie zu warm oder verwässert sein!

  2. Stanislaus Pschemisl Stanislaus Pschemisl | 28. September 2012 um 11:29 |

    Der Film der Filme, das Original:
    http://www.youtube.com/watch?v=c8st9uT3os0

    Brutal gute Kopie davon, die mancherorts sogar als Vorlage genutzt werden könnte:
    http://www.youtube.com/watch?v=316AzLYfAzw

    *grins

Kommentare willkommen!