Julia Stagg: Mon Dieu, was für ein Fest!

Julia Stagg | Foto: Sandrine Roussea/ dtvJulia Stagg | Foto: Sandrine Roussea/ dtv

stagg festAutor: Julia Stagg
Titel: Mon Dieu, was für ein Fest!
Übersetzt von Beate Schäfer
ISBN:978-3-4232-6148-7
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co KG
Erschienen: 04.August 2017

Klappentext:

Endlich Sommer in den französischen Pyrenäen …

Ganz Fogas stimmt sich auf das jährliche Dorffest ein. Nur Christian Dupuy steht der Sinn so gar nicht nach Feiern: Monate hat’s gedauert, bis der nette, selbstlose Bauer gemerkt hat, dass sein Herz für Véronique schlägt.

Nur: Wie soll er, ein Greenhorn in Liebesdingen, ihr das jetzt gestehen?! Dazu kommt noch die Sorge um Fogas’ Zukunft.

Der Bürgermeister des Nachbarorts versucht gerade mit intriganten Tricks, Fogas’ Eingemeindung zu erreichen, und scheint sogar ein paar von Christians Freunden auf seine Seite gezogen zu haben.

Doch Fogas wäre nicht Fogas, wenn seine Einwohner das Vorhaben nicht auf gewitzte und höchst originelle Weise zu verhindern wüssten …

Rebecca Schönleitner Rezension von Rebecca Schönleitner

Fogas – der Name des charmantesten Dorfes im Herzen der Pyrenäen zergeht mir bereits auf der Zunge. Die Verwicklungen im vorletzten Teil der Serie sind wieder spannend, liebevoll und hinreißend. Werden Christian und Veronique endlich kapieren dass sie zusammengehören? Wird der tollpatschige Fabian seine Angst überwinden und Stephanie einen Heiratsantrag machen? Schafft es dies großartige Dorfgemeinschaft mit lauter einzigartigen Persönlichkeiten den Fusionsplänen des Bürgermeisters der Nachbargemeinde zu entkommen?

Ich habe gelacht und aus tiefstem Herzen geweint, ich habe mit jeder einzelnen Person dieser Dorfgemeinschaft mitgelitten und gezittert. Diese Serie ist einfach ein unglaublicher Lesegenuss.

 

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Julia Stagg: Mon Dieu, was für ein Fest!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.