Vorhang auf für die Jugend!

Foto: Salzburger LandestheaterFoto: Salzburger Landestheater

Die beiden Jugendclubs des Salzburger Landestheaters haben mit Hilfe von professionellen Theaterleuten zwei Produktionen für die Spielzeit 2014/2015 erarbeiteten. „Der Spiegel lügt“ des Shakespeare Jugendclubs feierte am 9. Juni 2015 Premiere in den Kammerspielen. Der Musical-Club begeisterte am 10. Juni 2015 mit der flotten Show „Spot on!“ das Publikum im Salzburger Landestheaters. 

elipi_aVon Elisabeth Pichler

Die Mitglieder des Shakespeare Jugendclubs setzen sich unter dem Motto „Alle sind Shakespeare“ mit den Liebessonetten des großen Dichters auseinander und tragen diese mit viel Gefühl und großen Emotionen vor. Bei den kurzen Szenen aus Shakespeare- Dramen geht es zwar um Kampf und Krieg, doch steht auch hier meist die Liebe im Vordergrund. Die blumig-poetischen Texte, vorgetragen von absolut heutig agierenden Jugendlichen, verfehlen ihre Wirkung nicht. Eine Shakespeare-Stunde, die aufzeigt, wozu Jugendliche mit fachmännischer Unterstützung im Stande sind. Intendant Carl Philip von Maldeghem und Tim Oberließen zeichnen für die szenische Konzeption verantwortlich.

Die Mitglieder des Musical-Clubs stellen im Salzburger Landestheater ihr Talent in Form einer Castingshow unter Beweis. Stella hat schon einmal bei einer dieser Veranstaltungen mitgemacht und sich dabei völlig blamiert, sie will daher nie wieder öffentlich auftreten. Tim will das nicht akzeptieren, er klaut seinem Opa die Schlüssel fürs Theater und führt Stella auf die große Bühne. Leider finden sich hier auch ihre Freundinnen und Freunde ein und die wollen ihr alle zeigen, wie es besser funktioniert. Eine Jury unter Leitung des selbstbewussten Patrick soll die Leistungen beurteilen. Doch wie sehr sich die Jugendlichen auch bemühen, die Jury zeigt sich gnadenlos.

„Spot on!“ zeigt auf beeindruckende Weise, wie viel Talent in den jungen Leuten steckt. Mit enormem Können und erstaunlichem Selbstbewusstsein wird gesungen und getanzt. Beim Finale, einer von Kate Watson großartig choreografierten Shownummer, scheinen alle Streitigkeiten überwunden. Standing Ovations für die von Astrid Großgasteiger inszenierte Show und die 20 jungen Mitwirkenden.

„Der Spiegel lügt“ – Shakespeare Jugendclub des Salzburger Landestheaters. Szenische Konzeption: Carl Philip von Maldeghem und Tim Oberließen. Mit: Sammy-Joy Gojetzki, Marlene Rieser, Mia Wiederstein, Maria Casassas Canals, Anna Astner, Caspar Schulenburg, Siri Malmborg, Raphaela Kordovsky, Felix Lichtmannegger, Leander Seißler, Julian Kroske, Lucia Schöndorfer, Andjela Ilic, Johanna Marbach, Theresa Gmachl.
„Spot on!“ von Astrid Großgasteiger. Musical-Club des Salzburger Landestheaters. Uraufführung. Musikalische Leitung: Wolfgang Götz. Inszenierung und Text: Astrid Großgasteiger. Choreographie: Kate Watson. Mit: Laura Zotti, Benjamin Laabmayr, Dominik Tiefgraber, Joshua Bulin, Dolunay Altan, Simon Leikermoser, Rafael Hofmann, Elena Wratschko, Tamara Petrovix, Jessica Brantsch, Maya Levine, Miriam Bahri, Lukas Pöckl, Laura Neißl, Lea Seitz, Max Boehringer, Paul Schrader, Veronika Reiner, Marianne Herzig, Isabella Holyst.

 

 

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Vorhang auf für die Jugend!"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.