Josef Schöchl: Der Rabe und der schlechte Leumund

Josef Schöchl

Josef Schöchl | Foto: Karl Traintinger

Autor: Josef Schöchl
Titel: Der Rabe und der schlechte Leumund
Verblüffendes aus dem Reich der Tiere
Erscheinungsdatum: 20.05.2022
Verlag: Anton Pustet

Hier können Sie das Buch online bei den Salzburger-Krimihelden bestellen >

Inhalt:

Den Tod so täuschend echt zu spielen, dass er das Leben rettet, über Wasser zu laufen oder in der Tiefe des Wüstensands zu schwimmen, sich in einer Taucherglocke wohnlich einzurichten oder mit dem absoluten Schwarz zu imponieren, sich in andere Wesen zu verwandeln oder ohne Unterbrechung schwanger zu sein – Tiere haben erstaunliche und geniale Strategien entwickelt, um sich in ihrer Lebensumwelt zu behaupten. Sie führen ein Leben am Limit, was an Herzschlägen oder Atemzügen gerade noch möglich ist, oder sie setzen für das Überleben auf die größte denkbare Trägheit. In dieser Sammlung finden sich aber auch Tiere als wandelnde Apotheke, deren Ausscheidungen als Parfum für den Menschen oder gar als Genussmittel dienen.

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

In dem Buch „Der Rabe und der schlechte Leumund“ teilt HR Prof. Dr. Josef Schöchl, Veterinärmediziner, Landesveterinärdirektor und Abgeordneter im Salzburger Landtag mit dem Leser sein umfassendes Wissen über die Außergewöhnlichkeit der Tierwelt.

Um nur einige Beispiele zu nennen:

Dem Apothekerskink wurde lange Zeit eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt, die sich im Endeffekt nicht bewahrheiten konnte. Trotzdem wurden die Tiere ausgeweidet, getrocknet und pulverisiert um an den angeblich medizinischen Wirkstoff zu kommen.

Wer Harry Potter gelesen hat, dem ist ein Basilisk natürlich ein Begriff, wobei die tatsächliche Gestalt des Tieres mit der mythischen nicht unbedingt vereinbar ist. Ein flinkes Tierchen, das sich bei Anzeichen von Gefahr ins Wasser fallen lässt und dann mit einer Geschwindigkeit von 10 – 12 km/h über das Wasser flitzt, daher auch sein Beiname: Jesus-Christus-Echse.

Sehr faszinierend auch der mit einem schier unzerstörbaren, eisenharten Harnisch ausgestattete Eisenplattkäfer, den sogar ein Auto überfahren kann, ohne dabei sein kleines Leben einzubüßen. Seine wissenschaftliche Bezeichnung: Nosoderma diabolicum – es kann wohl nicht anders sein, als dass der kleine Käfer auf Grund seiner Unzerstörbarkeit mit dem Teufel im Bunde stehen muss.

Der edelste und teuerste Kaffee der Welt, der „Kopi Luwak“ wird aus der, von der Katzenart des Fleckenmustangs ausgeschiedenen Kaffeebohne gewonnen. Klingt jetzt nicht so ansprechend aber keine Sorge. Die Bohne wird vor dem Rösten sorgfältig gereinigt. Leider hat sich die Nachfrage so gesteigert, dass die Tiere nunmehr zum Teil in winzigen Käfigen zur „Produktion“ der ersehnten Kaffeebohne gehalten werden.

Zum Schluss möchte ich noch dem Titelhelden des Buches ein paar Zeilen widmen. Der Rabe und sein schlechter Leumund, den er eindeutig zu Unrecht hat. Raben oder Krähen haben eine hohe Intelligenz die wirklich beeindruckend ist. Wie kann ein Tier auf die Idee kommen Nüsse auf die Straße zu werfen, damit vorrüberfahrende Autos diese knacken und der Werfer somit an den schmackhaften Inhalt kommt? Auch der Begriff „Rabeneltern“ wird komplett zu Unrecht verwendet, denn Raben sind fürsorgliche Eltern. Bekannt sind die schwarzen Vögel auch aus der nordischen Mythologie, denn die Begleiter Odins „Hugin“ und „Munin“ flogen täglich um die Welt um der Gottheit der Weisheit und des Krieges alle Neuigkeiten und Begebenheiten zu berichten.

Jedes Tier bekommt ein eigenes Kapitel bestehend aus einem Bild und einer kurzweiligen und interessanten Beschreibung seiner besonderen Fähigkeiten. Ein hochinteressantes, richtiggehend spannendes und trotzdem sehr lehrreiches Sachbuch, das ich gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Josef Schöchl in der Dorfzeitung >


Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Josef Schöchl: Der Rabe und der schlechte Leumund"

Hinterlasse einen Kommentar