Kein Geld für Flachgauer Hallenbad?

Wallerseebad

SPÖ-Chef David Egger ärgert sich, dass er im Salzburger Landesbudget 2024 nichts von einer 70%igen Kostenbeteiligung des Landes beim Sportbad in Seekirchen finden kann.

Jetzt, wo doch die Taschen des Gemeindeausgleichsfonds prall gefüllt sind und nur darauf warten, verteilt zu werden. Nachdem in den letzten Wochen endlich die Errichtungsgesellschaft gegründet wurde, kann das Land doch nicht so knickerig sein und sich beim Zahlen spreizen. Verteilen ist angesagt!

Mit der Überdachung eines Wallerseezipfels möchte sich Egger nicht abspeisen lassen, berichten gewöhnlich gut informierte Kreise aus der Salzburger Parteizentrale. Der Flachgau braucht endlich ein Hallenbad und es muss funktioneller sein, als das Städtische Spassbad in Salzburg!


Dorfgockel

Sie schätzen unsere Cartoons oder den Spaziergänger? Das freut uns sehr!
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Da auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich als Freund angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Views: 23

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Kein Geld für Flachgauer Hallenbad?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*