Karl Traintinger:
Fotografische Erinnerungsstücke

christkindlmarkt

In der modernen Welt ist das fotografierende Handy nicht mehr wegzudenken. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht Fotos entstehen, die dann auf irgendwelchen sozialen Netzwerken gepostet werden. Viele Bilder werden wieder gelöscht, manche finden den Weg auf ein Speichermedium oder werden sogar ausgedruckt.

ktraintinger300_biggerVon Karl Traintinger

Einige der für mich wichtigen Handyfotos möchte ich gerne vorstellen. Der sehr warme Spätherbst ließ mache Pflanze ergrünen, die Herbstjagden zeichneten sich nicht zuletzt auch durch größere Autoansammlungen auf manchen Wiesen aus. Immer wieder stellten sich unserer Katzen vor die Linse, auch kulinarische Genüsse gingen nicht spurlos vorbei.

Selbst die fotografische Dokumentation eines Wasserschadens war notwendig geworden, als ein Kupferrohr rechtzeitig vor Weihnachten beschloss aufzureissen und den Fußboden und die Wände zu bewässern. Weihnachtsostereier am Salzburger Christkindlmarkt begeistern immer wieder, auch die Kekse zu den Feiertagen sind notwendig und gut und der erste Schnee am Stefanitag fand selbstverständlich auch seinen Weg in das Handy-Foto-Archiv. Wie konnten wir früher ohne diese Smartphone überhaupt leben!

Ich wünsche allen unseren Lesern und Freunden
im Namen des Teams
ein gutes, schönes, gesundes und zufriedenes
neues Jahr 2015!

image_pdfimage_print

1 Kommentar zu "Karl Traintinger:
Fotografische Erinnerungsstücke"

  1. Rochus Gratzfeld Rochus Gratzfeld | 12. Januar 2015 um 20:31 |

    Auch ich wünsche der Dorfzeitung alles Gute für das noch junge Jahr.
    Möge sie noch viele weiter Jahre die Landschaft der Internetmedien bereichern.
    Liebe Grüße
    Rochus

    PS: Schöner Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.