Himmlische Stauwarnung

Himmlische Stauwarnung

Es wird immer enger im Luftraum über uns und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt es wohl demnächst zu einer himmlischen Stauwarnung!

Am 29. Juni 2018 wurde ein neuer fliegerischer Rekord aufgstellt: Im deutschen Luftraum gab es an diesem einen Tag 11.015 Flüge!

Da fallen mir dann Flugangebote von Salzburg nach Hamburg um 29 € ein, der Zug kostet für die gleiche Strecke mehr als das Dreifache. Oder die aktuellen Streiks beim Billigflieger Ryanair. Irgendetwas läuft da falsch.

Die fliegerische Umweltverschmutzung spüren wir alle.  Wie schaut es mit den Steuerabgaben beim Kerosin aus? Beim Fliegen geht es nicht nur um das CO2. In hohen Höhen werden auch Russ, Kohlenmonoxide und Aerosole ausgestossen. Was machen die mit der Umwelt? Kommt wirklich alles Gute von oben?

Für meinen Geschmack ist die Billigfliegerei, wie sie gerade betrieben wird, abzulehnen und die Umweltstandards müssen dramatisch steigen. Mit Fernflügen kann ich leben, München – Nürnberg verstehe ich nicht. Ebensowenig wie die Flugmangos.

image_pdfimage_print

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

Kommentar hinterlassen zu "Himmlische Stauwarnung"

Hinterlasse einen Kommentar