Die Corona-Couch

Die Corona-Couch

Mittlerweile ist es Ostern geworden und Corona beherrscht noch immer die Berichterstattung in unseren Medien. Die Pandemie hinterlässt weltweit verheerende Spuren. Besonders hart trifft es die armen Länder und diejenigen, die ihr Gesundheitssystem tot gespart haben.

Bei uns in Österreich schaut es aus, als ob die von der Regierung verhängten Maßnahmen Wirkung zeigen würden und nach den Feiertagen erste Lockerungen im Wirtschaftsleben möglich wären. Man hat den Eindruck, dass unsere Entscheidungsträger nach anfänglichen Startschwierigkeiten gut gearbeitet haben.

Trotzdem ist es in einer Demokratie wichtig, viele der gesetzten Maßnahmen kritisch zu hinterfragen. Es muss ein freier Meinungsaustausch möglich sein, das hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun. Ich möchte genau wissen, welche Daten der Grund für welche Maßnahmen waren. Der Informationsfluss ist zur Zeit noch eher bescheiden.

Die Regierung hat in den letzten Wochen heftig an den demokratischen Grundrechten gerüttelt, das kann nicht kritiklos hingenommen werden. Es ist auch wichtig, dass nach den Pandemie die gesamten verhängten Überwachungs- und Einschränkungsmaßnahmen wieder rückstandslos verschwinden!

Die Milliarden an Hilfe die notwendig sein werden, um die mit dem Shutdown an die Wand gefahrene Wirtschaft wieder anzukurbeln, zahlen auch nicht die Regierungsmitglieder sondern die Steuerzahler. Hoffentlich kommen dabei die Kleinen nicht zu kurz!

Vorbei sein wird die Pandemie erst, wenn es die sogenannte Herden-Immunität gibt, da führt kein Weg daran vorbei. Das läuft entweder über eine Durchseuchung oder Impfung. Ein wirksames Medikament kann helfen, schwere Krankheitsbilder zu behandeln.

Frustrierend ist für mich die Kleinstaatlichkeit innerhalb der EU. Von einem gemeinsamen Europa ist da weit und breit nichts zu sehen!

Frohe Ostern!

image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

1 Kommentar zu "Die Corona-Couch"

  1. Maurer Kurt G. Maurer Kurt G. | 12. April 2020 um 08:41 |

    An den letzten Meldungen aus Südkorea sieht man, wie wichtig gute Tests sind! Es ist für die Herdenimmunität extrem wichtig, dass die geheilten Patienten auch richtig erkannt werden. Für die abschließende Untersuchung sind sehr gute Antikörpertests, die selektiv Covid-19 Antikörper und keine anderen Coronaviren dedektieren notwendig. PCR erkennen nur das Virus. Man muss auch wissen, dass es falsch positive und falsch negative Tests geben kann, abhängig vom Test.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.