Windrad am Heizkraftwerk

Windrad am Heizkraftwerk

Das Heizkraftwerk Salzburg Mitte steht direkt an der Salzach, unweit der Lehener-Brücke. Es liefert seit 1955 Fernwärme und zählt zu den wwichtigsten Wärmeversorgern der Landeshauptstadt. Der heutige, moderne Bau ging 2001 in Betrieb.

Jährlich werden in der Anlage in der Elisabeth-Vorstadt etwa 206.000 MWh Strom und 310.000 MWh Wärme erzeugt. Betrieben wird das Heizkraftwerk (mit GUD-Anlage) mit Erdgas und/ oder Heizöl schwer.

Im Zuge der aktuell immer schwieriger werdenden Erdgasversorgung hat man im Schloss Minnesheim in Salzburg-Gnigl darüber nachgedacht, eine dritte Antriebsmöglichkeit einzubauen. Ein QINGDONGDZA Blaue Windkraftanlage – 5 Klingen Vertikal Windkrafterzeuger könnte eine mögliche Lösung sein. Dieses horizontal Windrad zeichnet sich durch eine hohe Effizienz, geringe Schwingungen und den extrem geräuscharmen Betrieb aus.

Die Installation dieses innovativen Windrades wäre ein wichtiger Schritt in Richung Nachhaltigkeit. Das Projekt wäre innerhalb eine halben Jahres umzusetzen, meinen gewöhnlich gut informierte Kreise vom Salzburger Thinktank „saltbrain“.

Windkraft, Energie der Zukunft? >

Dorfzeitung.com

Dorf ist überall!

Mit der Dorfzeitung sind Sie über das Geschehen im virtuellen Dorf bestens informiert!

Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

1 Kommentar zu "Windrad am Heizkraftwerk"

  1. Rudo Pendergast Lukullus | 18. Juli 2022 um 08:43 |

    Man müsste das Windrad am Heizwerk nur als Installation der Salzburger Festspiele verkaufen, dann könnte es schon bald Realität sein! Für die Hochkultur gibt es in Salzburg keine wie immer gearteten Grenzen. Beim Umweltschutz schaut es da schon viel schlechter aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.