Im Herbst wird gejagt!

By Honzi
By Honzi

By Honzi

Martini, der am 11. November gefeiert wird, ist traditionell ein gefährliches Datum für alle Gänse, die nicht als Martinigansl mit Blaukraut und Semmelknödel am Festtagstisch enden wollen.  Die Lebenserwartung einer Kärntner Bioweidegans beträgt immerhin 24 bis 28 Wochen, während ihre ungarische Kollegin schon mit 12-14 Wochen im Kühlregal landet. Unsere heutige Hausgans stammt von der Graugans ab und hat im wirklichen Leben eine Lebenserwartung von bis zu 30 Jahren.

By Honzi.

By Honzi.

Obwohl, beim Essen kann ich schon ein Egoist sein, so ein Martinigansl schmeckt durchaus verführerisch. Allerdings sollte man beim Einkaufen darauf schauen, dass das Gansl sein kurzes Leben wenigstens als glückliche Weidegans verbracht hast!  (kat)

image_pdfimage_print

Dorfladen

2 Kommentare zu "Im Herbst wird gejagt!"

  1. Hausgänse werden in unseren gemäßigten Breiten nicht gejagt, obwohl vom standesgemäßen Suzuki aus könnte man sie genau so erlegen wie eine Wildsau. Bei Jagdreisen ist das etwas anders, da fällt alles vor der Flinte, was der Jagdaufseher anzeigt und der Jagdgast bezahlen und treffen kann. Weidmannsheil, sapperlott.

  2. Ich bin ein Fan von der Innviertler Weidegans, schmeckt super! Gasthaustip: Gössnitzer in Eggelsberg im tiefen Innviertel.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.