Weinviertel

Von Hieb zu Hieb

Von dem Biachl san 500 Biacha gmocht wuan, a jeds hod a Numa. Zwa Sandla haums untaschriem. Druckt haum ses in Lassee, von wo da Waraschitz-Poidi hea is.


Rollfähre bei Záhorská Ves und Angern

Träge fließt die March als Grenzfluss zwischen Österreich und der Slowakischen Republik. Sah man früher Stacheldraht und Wachtürme auf der slowakischen Seite, so verbindet heute eine Rollfähre die beiden Länder.



Zeitgeist Ausgabe 2/ 1987

Aus dem Inhalt: Spannungsfeld Stadt und Natur | Hermann Theurer im Literatur-Salon | In der Rostockvilla | Eine malende Bäuerin | Mit Volldampf voraus …. Aktivitäten des Marchfelder Kulturkreises – Doris Deixler – Herta Dräxler – Christine Rauch – Bibiane Wunder – Otto Potsch – Gottfried „Laf“ Wurm | Portrait Peter Neuwirt – Maler | Portait – Roland Neuwirth – Musiker | Jazz | Weinlandschaften – Barbara


Frohe Ostern

Wir lassen uns von Corona die Freude am Osterfest nicht vermiesen. Ja, das große Familenfest ist abgesagt und in den Sommer verschoben. Trotzdem. Die ersten Blumen blühen und die Tage werden wärmer. Wieso soll da keine Freude aufkommen.



Zeitgeist Ausgabe 4/ 1986

Die Bezirksstadt Gänserndorf – Es ist nicht einfach, den Ort, in‘ dem man wohnt und lebt, dem man sich zutiefst verbunden fühlt einigermaßen objektiv beschrei­bend vorzustellen.


Zeitgeist Ausgabe 3/ 1986

Günther Esterer – Ein Versuch, einen Künstler zu erfassen. Die biographischen Details sind unspektakulär. Er ist 1942 in Mistelbach geboren, hat die Pflichtschule besucht, in der Firma, in welcher er nunmehr Abteilungsleiter für Druckform­herstellung ist.



Zeitgeist Ausgabe 2/ 1986

Lang erwartet, endlich da ! Mit viel Pomp und Trara, man könnte auch sagen in feierlichem Rahmen, eröffnete Noch-Bundespräsident Kirchschläger die Landesausstel­lung 1986 „Prinz Eugen und das barocke Österreich“ in Schloß­hof“.


Moderne Architektur

Ein schönes Beispiel für zeitgenössische Architektur ist die NÖ Landesgalerie, die nach Plänen des Vorarlberger Architektenbüros Marte errichtet wurde.


Gottfried „Laf“ Wurm: Linolschnitte

Er wohnt mitten in der Kornkammer Österreichs, in Lassee im NÖ Marchfeld, der freischaffende Künstler, den man oft irgendwo in der Gegend vor seiner Staffelei sitzen sieht. Laf Wurm liebt es, in der Landschaft zu malen.