Schleppnetz

ZEITGEIST Ausgabe 1/ 1985

Das Land der Musiker und Sänger, wie Österreich gerne genannt wird,lebt fast nur von der Eigeninitiative Einzelner. Aber die öffentliche Hand drängt sie in das Ghetto des heimatlichen Wohnzimmers. (Aus dem Editorial von Walter Hansy)




Sternwarte am Haunsberg eröffnet

Am 11. August wurde die neue Sternwarte am Hausberg offiziell eröffnet. Das vom Haus der Natur betriebene Observatorium ist das größte seiner Art, das öffentlich zugängig ist. Vielleicht hat LH Dr. Haslauer deshalb gemeint: “Der Himmel wurde demokratisch gemacht.”


ZEITGEIST Ausgabe 2/ 84

Der ZEITGEIST beginnt zu wachsen. War es anfangs die Initiative einiger weniger Enthusiasten, die Kulturzeitschrift ZEITGEIST herauszugeben, so hat sich mittlerweile ein wahres “Zeitgeistfieber” entwickelt. (Ausschnitt aus dem Editorial von Walter Hansy)


Helena Este Adler: HERTZ 52

Am Montag, dem 6. Ausgust fand in Oberndorf eine gut besuchte Lesung von Stephanie Stadler (Prähauser – Traintinger) statt. Etwa 40 Zuhörer waren trotz der fast tropischen Aussentemperatur von 32°C um 18 Uhr in den Freiraum in der Gaisbergstraße gekommen.




ZEITGEIST Ausgabe 1/ 84

Nach vielen Vorgesprächen war es mir 1984 endlich gelungen, das FORUM-Z (Kulturkreis Zistersdorf NÖ) davon zu überzeugen, dass im Weinviertel ein Kulturmagazin notwendig wäre. Wir haben damals mit dem ZEITGEIST, einer viermal jährlich erscheinenden, großformatigen Zeitung gestartet.


Multikulti auf steirisch

Dem Miteinander eine Chance geben! Dieser Spruch ist mit eingefallen, als ich vor einigen Tagen in Graz unterwegs war und dieses Lokal gesehen habe.




image_pdfimage_print