Dorfgredat

Pferdeleberkäse, Wiener, Bauernsalami

Freilich, etwas gewöhnungsbedürftig ist der Geschmack unserer bayrischen Nachbarn schon, wenn man nur an ihre Vorliebe für Schweinshaxen, Weisswürste, Obatzt’n, Brezel und Bier denkt.


WiederKochen: Bücherfrühstück mit Josef Schöchl

Oberndorf. Am 9. April 2016 lud Karin Podhajsky vom Wieder-Kochen, der Impulswerkstatt für Gastrosophie, zu einem kulinarischen Bücherfrühstück mit dem Salzburger Autor Josef Schöchl. Er hat mittlwerweile 2 Bücher mit Geschichten und Geschichterln rund um unsere Lebensmittel geschrieben.


Die neue „Moorbahn“ von Bürmoos nach Roding

Vor einigen Tagen wurde das neue Anschlussstück der Salzburger Lokalbahnen in das angrenzende Innviertel feierlich eröffnet. Leider war die Dorfzeitung nicht eingeladen, so können wir nicht über die Eröffnungsfeier ansich berichten, Bilder von der Bahn in der bilderbuchartigen Landschaft des nördlichen Flachgaues möchten wir unseren Lesern dennoch zeigen.


Eine Hauptstadt für den Salzburger Flachgau!

Der Flachgau hat etwas über 1000 Quadratkilometer Fläche und knapp 150000 Einwohner. Und keine eigene Hauptstadt.

Und das soll sich hoffentlich bald ändern, heißt es aus politisch gut informierten Kreisen.

Es müssen Denkmäler geschaffen werden, meinen andere Personen des öffentlichen Lebens.


Karl Traintinger: Es lässt sich fast alles als Vorteil verkaufen …

Gut Ding braucht Weile. Konnten in früher Urzeit die Lehrer noch die Leistungen der meisten Schüler einigermaßen gerecht und richtig einschätzen, meistens wenigstens, so fahren wir heute schön langsam in ein scheinbar gutes, zentral organisiertes Überprüfungssystem (Beispiel: Zentralmatura), das gleiches Recht für alle definieren soll.


kann ih nu nd sagn, cu
Auto-Tippfehlerkorrektur geplant. Ein NSA-Service?

Im Zeitalter der SMS Nachrichten muss alles schnell gehen, da hat die klassische Rechtschreibung offensichtlich keinen Platz mehr. Es geht um Kürzel und Abkürzungen, die unseren Kindern alle bekannt sind. „kann ih nu nd sagn, cu“ heißt nichts anderes als: Kann ich noch nicht sagen, ich sehe Dich später“. Die Experten bemängeln, dass den heutigen Jugendlichen die Schreibkompetenz verloren geht.


Wann kommt der Stille Nacht Käse?

Es kommt Bewegung in den Salzburger Milchmarkt. Die wirtschaftlichen Turbulenzen des Käsehofs wurden nach der Übernahme durch die Alpenmilch Salzburg überwunden und zusammen mit der Tauernmilch ist jetzt die SalzburgMilch Gmbh. entstanden. Man ist größer und schlagkräfiger geworden.


Salzburger Erotikmuseum im Mirabellgarten

Ganz still und leise ist das Salzburger Barockmuseum, seit 1973 direkt im Südflügel der Orangerie gelegen, nach einem gemeinsamen Beschluss des Gemeinderates und der Landesregierung von 2011 aus dem Gedächtnis der Salzburger verschwunden, die Exponate wanderten in die Tiefen anderer Museen. Zurückgeblieben sind die leerstehenden Ausstellungsräume mit einem Zugang direkt vom weltberühmten Mirabellgarten aus.


Neue Hilfsmittel für unsere Sicherheit vorgestellt

In knapp zwei Wochen ist es endlich soweit, aus mehreren wichtigen fadenscheinigen Gründen wird die Vorratsdatenspeicherung aktiv. Alle Telefongespräche werden mindestens ein halbes Jahr lang gespeichert, auch die Emails, und so weiter. Danach werden sie gelöscht, das heißt es kommt ein roter Punkt mit dem Text gelöscht neben dem Datensatz dazu.


Erwin Wurm gewinnt AVA Preis

Beim diesjährigen Zuchtwettbewerb für überproportionale Gemüsesorten der AVA (Agrarverein Austria) geht der Preis für an Erwin Wurm, der es verstanden hat, bis zu 2,5 m große Gurken zu produzieren. Die Salzburg Groundation ehrt den Gewinner mit einer Ausstellung im Festspielbezirk, zwar nach den diesjährigen Festspielen, aber doch am besten Standort der Mozartstadt.


Die Lachmöwe, ein neuer Speisevogel im Flachgau

Nach längerer Zeit ist im nördlichen Salzburger Flachgau die Population der Lachmöwen (Chroicocephalus ridibundus, Syn. Larus ridibundus) groß genug geworden, dass sie bejagd werden können. Erste Schießversuche gab es bereits letztes Frühjahr, es wurden über 300 Tiere erlegt. Von Seiten der Jägerschaft wird noch überlegt, was die offizielle Jagdtrophäe bei den Möwen werden soll, andiskutiert wurden Federn.


Salzburg Wind Foundation – windKRAFT

Windenergie ist in aller Munde, ist sie doch extrem umweltverträglich, wir von den Betreibern postuliert. Einzig mit dem mentalen Zugang zu diesen überdimensionierten Windrädern hapert es da und dort im Salzburger Land. „Wir brauchen keine Luftspargel“, heißt es in manchen Bevölkerungskreisen. Ein ehrgeiziges Kulturprojekt der Salzburg Windfoudation soll die Akzeptanz in der Bevölkerung heben.


image_pdfimage_print