kat

Im Schriiiiiiiitt, marsch! Ein Lied, zwo, drei!

Das Wahlvolk hat entschieden, es bleibt wie es immer war. Der gelernte Österreicher ist vorsichtig geworden, er traut den verantwortlichen Politikern offensichtlich nicht wirklich große, innovative, schneidige Veränderungen zu. Zu oft wurde er schon für dumm verkauft.


Die kämpfende Truppe

Jetzt darf das Wahlvolk abstimmen, ob es lieber das alteingesessene und reformresistene Bundesheer oder eine neu zu formierende Söldnertruppe möchte, die die Kastanien im militärischen Ernstfall aus dem Feuer holen soll.


Honzi liebt Kurven

Michael Honzak widmet sich zum Jahresanfang wieder handfesten und lebenswichtigen Dingen, die das kommende Jahr dominieren sollen.


Weihnachtliche Honzis

Die Vorweihnachtszeit ist die ruhigste Zeit im Jahr. Der wunderschöne Schnee schmilzt im Salzburger Flachgau noch rechtzeitig vor Weihnachten, damit nach den diversen Weihnachtsfeiern niemand Stress beim Autosuchen hat. Die bei uns noch wild im Wald wachsenden Christbäume haben sich in Gewerkschaften organisiert und lassen sich nicht mehr hemmungslos ausbeuten.


Honzis der Woche

Schön langsam wird es immer schwieriger, Österreicher zu werden. Gottseidank müssen die rotweißroten Heimatkunde – Überprüfungen und so weiter nicht die ansässigen lodenbemantelten Ureinwohner machen, die Bevölkerungsanzahl würde drastisch sinken, ist doch zu befürchten, dass die Zuwanderer deutlich mehr über Österreich wissen, als so mancher Lokalmatador mit Trachtenhut.


Die Schwalben sind weg!

An dem Gerücht, dass heute in der Nacht ein Kälteeinbruch kommen soll, dürfte doch etwas Wahres sein. Heute habe ich den ganzen Tag keine einzige Schwalbe mehr gesehen, gestern war ich mir da noch nicht ganz sicher. Nun ist es eine Tatsache sie sind weg.


Die elektronische Fußfessel

Der moderne Strafvollzug verzichtet auf die Einweisung in ein Gefängnis, wenn immer möglich soll die elektronische Fußfessel zu Anwendung kommen. Das sei menschlich besser und viel billiger, heißt es aus gewöhnlich gut informierten Kreisen. Dieser einer Taschenuhr ähnliche Teil kann unter der Hose getragen werden, man sieht praktisch nichts. Quasi eine Haftstrafe light.


MSDC: Die neue, innovative Altstadtsperre

ie Salzburger Stadtpolitik hat es in bewundernswerter Weise wieder einmal geschafft, eine für die Stadt perfekte Verkehrslösung zu entwickeln. Das überregionale und grenzüberschreitende Projekt sucht ihresgleichen in verkehrsplanerischer Hinsicht.


Rossknödel retten die Stadt Salzburg

Die Salzburger Stadtpolitik möchte in den Sommermonaten die Altstadt für den Individualverkehr sperren, hört man. Die Autokolonnen sollen aus der Mozartstadt an der Salzach verbannt werden.


Die g´sunde Jausn

Ab und zu kommt, was kommen muss. In so manchem Kindergarten in Salzburg gab es hin und wieder “a g´sunde Jausn”, zubereitet von der Jungköchinnen und Köchen in den einzelnen Gruppen.


Gläsern bis zum Zerspringen oder einfach pudelnackert

Das geht doch auf keine Kuhhaut, keine österreichische, was da aus dem Innenministerium so alles daherkommt. Da wollen die Gottobersten doch glatt dem selbsternannten amerikanischen Weltensheriff Zugriff auf die Fingerabdruck- und DND-Datenbank der Polizei geben, das kann doch nicht wahr sein.


Das Hendl, ein weihnachtlicher Festtagsbraten!

Weihnachten ist nicht nur das Fest der vielen Geschenke, es ist auch die Zeit der kulinarischen Genüsse. In zahlreichen Geschäften liegen Listen für Vorbestellungen auf, damit nur ja niemand zu den Festtagen verhungern muss. Jeden Tag flattern Werbebotschaften mit noch günstigeren Angeboten ins Haus.


image_pdfimage_print